Marsmännchen e.V. ist eine Elterninitiative,
die seit über zehn Jahren besteht und
rund 110 Kinder direkt in der Grundschule
an der Blutenburgstraße betreut.

We are hiring!

Unser Betreuer-Team ist über die letzten Jahre sehr stabil gewesen, doch ab und an gibt es doch ein wenig Bewegung und ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin geht den nächsten Entwicklungsschritt. Aus diesem Grund suchen wir ab dem neuen Schuljahr wieder Verstärkung für unser Betreuer-Team. Interessenten wenden sich bitte per Mail an info@marsmaennchen-ev.de - und wenn Sie jemanden kennen, der/die gut zu uns passen würde, freuen wir uns über Ihre Empfehlung!

Liebe Grüße und bleiben Sie vor allem gesund!

Florian, Sabrina und Christoph

Neuer Rahmen-Hygieneplan zum 07.06.2021

Liebe Marsmännchen-Eltern,

zum Schuljahresendspurt gibt es wieder Neuerungen bei den Inzidenzgrenzen: Seit dem 07. Juni 2021 gilt:
- bis 50: voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen in allen Schularten
- von 50 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen in allen Schularten
- über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für Abschlussklassen; für die übrigen Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

Den neuen Rahmenhygieneplan findet man hier >> neuer Rahmen-Hygieneplan (07.06.2021) zum Download.

Liebe Grüße und bleibt vor allem gesund!

Florian, Sabrina und Christoph

20.000 EUR Unterstützung von der RTL Kinderstiftung für die Marsmännchen


Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Zur Abwechslung mal gute Nachrichten: Zurückgehend auf einen Kontakt aus den Vorjahren konnten wir für die Mittagsbetreuung eine tolle finanzielle Unterstützung durch die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." erreichen! Für den Spendenbetrag von 20.000 EUR können Spielsachen und weitere benötigte Ausstattungen für unsere Kinder beschafft werden. Wir sind schon in die Planung eingestiegen, wie dieser großzügige Betrag am sinnvollsten investiert werden kann.

Wir finden: Eine großartige Sache für die Marsmännchen!

>> Alle Informationen rund um die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“

Weitere News

Neuer Rahmen-Hygieneplan zum 15.03.2021

Liebe Marsmännchen-Eltern,

kurz vor den Osterferien hat das Kultusministerium einen >> neuen Rahmen-Hygieneplan (gültig ab 15. März 2021) und ein >> Merkblatt zu Krankheitssymptomen veröffentlicht, die wir als Mittagsbetreuung natürlich befolgen. Die wichtigsten Neuerungen sind die neuen drei Stufen für die Art des Unterrichts und der Mittagsbetreuung (Inzidenz bis 50: Präsenz | 50-100: Wechsel | ab 100: Homeschooling) und der etwas striktere Umgang mit Krankheitssymptomen.

Da wir weiter der Überzeugung sind, dass unser eigenes Hygienekonzept aus dem Juni 2020 weiterhin die Anforderungen des aktuellen Hygieneplans angemessen umsetzt, ladet es Euch gerne runter: >> Hygienekonzept Marsmännchen (Stand 15. Juni 2020)

Liebe Grüße und bleibt vor allem gesund!

Florian, Sabrina und Christoph

Neuer Rahmen-Hygieneplan zum Schulstart (Update 04.09.2020)

Liebe Marsmännchen-Eltern,

zum Schulstart hat das Kultusministerium einen >> aktualisierten Rahmen-Hygieneplan veröffentlicht, den wir als Mittagsbetreuung natürlich befolgen. Im Wesentlichen sind hier die drei "Infektionsstufen" zu nennen, die sich an der Fall-Inzidenz je 100.000 Einwohner orientieren (Stufe 1: < 35, Stufe 2: 35 bis 50, Stufe 3: > 50). Hinweis: Wichtig zu wissen ist, dass die letztendliche Entscheidung, was konkret bei Erreichen der genannten Grenzwerte zu tun ist, das zuständige Gesundheitsamt trifft.

Da wir weiter der Überzeugung sind, dass unser eigenes Hygienekonzept aus dem Juni weiterhin die Anforderungen des aktuellen Hygieneplans angemessen umsetzt, ladet es Euch gerne runter.

>> Download Hygienekonzept, Stand 15. Juni 2020

Liebe Grüße und bleibt vor allem gesund!

Covi, Karoline und Florian

Corona-News (Update 15.06.2020) - Hygienekonzept

Liebe Marsmännchen-Eltern,

inzwischen sind wieder alle Kinder für die Mittagsbetreuung zugelassen - wenn auch mit Einschränkungen. Wir haben nun ein Hygienekonzept für unsere Mittagsbetreuung entwickelt, um den Anforderungen an eine effektive Eindämmung der Corona-Pandemie soweit es irgend möglich ist zu entsprechen. Eine Garantie dafür, dass sich bei diesen Maßnahmen auch tatsächlich niemand ansteckt, kann jedoch niemand geben, auch wir nicht. Dennoch sind wir der Meinung, dass wir damit gut gerüstet sind, um eine zweite Infektionswelle nicht zuzulassen. Ladet Euch unser Hygienekonzept gerne runter.

>> Download Hygienekonzept, Stand 15. Juni 2020

Liebe Grüße und bleibt vor allem gesund!

Covi, Karoline und Florian

News vom 16.03.2020 - Not-Betreuung

Liebe Marsmännchen-Eltern,

wie am Freitag angekündigt, wollen wir Euch heute kurz über die geplante Notbetreuung im Rahmen unserer Mittagsbetreuung informieren.

Wer hat Anrecht auf die Notbetreuung?
Wir haben nun mit unseren Betreuern und in Abstimmung mit der Schule eine Notbetreuung organisiert. Entsprechend den staatlichen Vorgaben richtet diese sich ausschließlich an Familien, wenn
- sie ihre Kinder bereits in unserer Einrichtung betreuen lassen,
- sie in der sog. „kritischen Infrastruktur“ tätig sind (bei Paaren müssen BEIDE Elternteile dort tätig sein; mehr zur Definition der „kritischen Infrastruktur“ weiter unten),
- sie auf Grund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeit die Betreuung für ihrer Kinder nicht selbst leisten können, und
- die Kinder weder selbst Krankheitssymptome aufweisen, noch in Kontakt mit einer infizierten Person stehen oder bis vor weniger als 14 Tagen standen, noch sich bis vor weniger als 14 Tagen in einem Risikogebiet gem. Definition Robert-Koch-Institut aufgehalten haben

Was gehört zur „kritischen Infrastruktur“?
Gemäß Info des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 13.03. gehören Berufe in folgenden Einrichtungen dazu:
- Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege
- Behindertenhilfe
- Kinder- und Jugendhilfe
- Öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
- Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

So läuft es ab
- Wir werden von nun an jeden Morgen von der Schule informiert, ob und wenn ja welche Marsmännchen-Kinder in die Notbetreuung der Schule gekommen sind, und werden auf dieser Basis zwei vorher definierte Betreuer aus unserem Betreuerbestand informieren, die dann ab Beginn der normalen Betreuungszeit der Mittagsbetreuung bereitstehen.
- Die Mittags-Notbetreuung findet im Anschluss im gleichen Raum nach der Schulnotbetreuung statt, es ist also kein Raumwechsel nötig.
- Wenn keine Marsmännchen-Kinder an der Notbetreuung der Schule teilnehmen, gibt es für diesen Tag keine Mittagsbetreuung.
- Da wir das Catering für die Zeit der vorgegebenen Schulschließung abbestellen mussten, bitten wir die Eltern, die die Notbetreuung wahrnehmen, ihren Kindern eigenständig etwas zum Mittagessen mitzugeben.

Wir hoffen auf Euer Verständnis für die strengen Vorgaben, die wir hier einhalten und weitergeben. Es handelt sich wirklich um eine echte Notbetreuung für eine klar definierte und sehr kleine Zielgruppe. Bei Fragen und Anregungen stehen wir vom Vorstand aber natürlich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße und bleibt vor allem gesund!

Covi, Karoline und Florian

News vom 13.03.2020

Liebe Marsmännchen-Eltern,

in den letzten Tagen haben wir es alle irgendwie erwartet, nun hat es sich bestätigt: Die Schulen sind ab Montag bis Ende der Osterferien (also einschl. 19.04.2020) geschlossen, ebenso alle Kinderbetreuungs-Einrichtungen wie Horte, Kindergärten etc. (übrigens auch die privaten), inkl. Betretungsverbot. Schulen werden jedoch Notbetreuungen für Familien ermöglichen, die in "sozialrelevanten Berufen" arbeiten und die nachgewiesenermaßen keine Betreuungsalternative haben. Im hier hinterlegten beiliegenden Schreiben des Referats für Bildung und Sport des Bayerischen Kultusministeriums sind nähere Erläuterungen zu diesen Kriterien enthalten.

Dieser Not-Maßnahme wollen wir uns in der Mittagsbetreuung anschließen. Wie das genau umgesetzt werden kann, können wir aber heute noch nicht sagen. Wir hoffen, dass wir am Montag nächste Woche mehr Informationen dazu haben. Daher wird es am Montag KEINE Mittagsbetreuung geben, ab Dienstag werden wir vsl. eine solche Not-Betreuung anbieten können.

Wir bitten um Verständnis dass wir hier die Details lieber klären wollen bevor es zu einem großen Hin und Her kommt, bitte warten Sie also eine entsprechende Info spätestens am Montag von unserer Seite ab.

Mit besten Grüßen, und bleiben Sie gesund!

Der Vorstands des Mittagsbetreuung Marsmännchen e.V.
Covi, Karoline & Florian

Konzept

Die Kinder brauchen nach einem vollen Unterrichtstag einen vertrauten Raum für individuelle Entfaltung in einem pädagogisch angeleiteten Rahmen. mehr

Anmeldung

Ihr Kind geht zur Grundschule an der Blutenburgstraße. Sie suchen für das eine Mittagsbetreuung. Informieren Sie sich über unser Angebot. mehr

Gefördert durch
das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München
und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Mitglied im KKT, Verein für Qualitätssicherung, Beratung und Weiterbildung
für Münchener Mittagsbetreuung

 

Mittagsbetreuung Marsmännchen e.V. Elterninitiative an der Blutenburgschule
Grundschule an der Blutenburgstraße   Blutenburgstraße 3   80636 München   Kontakt
Offizielle Homepage der Blutenburgschule   www.blutenburgschule.de

© 2021 Mittagsbetreuung Marsmännchen e.V. an der Blutenburgschule       Home   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Kontakt   |   Top